Eine Komödie für Kinder ab 3 Jahre und Erwachsene

3. Teil der Lizzy & Victorius Trilogie


Also so einen Tag hat Victorius schon lange nicht erlebt. Zuerst geht ihm alles schief, dann steht seine Mäusefreundin Lizzy mit einer Überraschung vor der Tür und in seinem Flur geht es drunter und drüber: Ein merkwürdiges Geschenk taucht auf, Dinge verschwinden auf geheimnisvolle Weise, Türen knarren und knallen, Gespenster tanzen, Ritter kämpfen und Lizzy klemmt sich in der Speisekammertür ihren Schwanz.

Am Ende packt Victorius seine Koffer und eigentlich könnte eine Reise beginnen, wäre da nicht Lizzy. -
Doch mehr sei an dieser Stelle nicht verraten!

„Überraschung für Victorius“ ist eine turbulente Komödie für Kinder von 3 – 9 Jahren und ihre Eltern.
Mit Liebe und Witz wird die einfache Geschichte einer Freundschaft erzählt.
Nicht wortreiche Dialoge und komplizierte Handlungen bestimmen die Szene,
sondern Bewegung, Musik und clowneskes Spiel.

presse
regie

Ein Stück für Kinder ab 4 Jahren, bei dem es um das sich gegenseitig Aushalten, um Kompromisse schließen und um Anregungen für das gemeinsame Spiel geht. Was die Darstellung der beiden Darmstädter ... auszeichnet, sind die Genauigkeit ihrer Körperarbeit und ihr liebenswürdiges Eingehen aufeinander. Und nicht ohne Wirkung ist natürlich auch ein geschickt ausgeklügeltes Bühnenbild mit drei Türen, das einerseits geheimnisvolle Einblicke gewährt und andererseits wilde Hetzjagden ermöglicht.
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Mit Witz erzählen Thomas Best und Birgit Nonn in einfachen Bildern von den Erlebnissen ihrer beiden Protagonisten ... Tanzen beim Wäschefalten oder in allen Zimmern verstecken spielen - bei Lizzy und Victorius wird es einfach nie langweilig ... Daß zu zweit  vieles einfacher geht und spaßiger ist, haben die kleinen Zuschauer sehr schnell verstanden.
Darmstädter Echo

Die Stromer haben ... die ungleichen Protagonisten Lizzy & Victorius zur Freude der jüngsten Theatergänger in die dritte Runde geschickt. ... auf der Bühne geht es munter zwischen Musical und Grusical hin und her.
Fritz, Das Magazin

Regie:
Walter Menzlaw

von und mit:
Thomas Best
Birgit Nonn

Dauer:
55 Minuten