bild

20 Jahre theater die stromer

 

Liebes Publikum,

20 Jahre die stromer  das sind: 17 Theaterproduktionen mit mittlerweile 2.300 Gastspielen in denen wir über 240.000 Zuschauer erreicht haben.

Wir arbeiten seit 20 Jahren in Zusammenarbeit mit verschiedenen Regisseuren, Bühnenbildnern und Musikern an unserem eigenen Spielstil. Unsere Stücke sind schräg und komisch, haben Witz, Charme und Tiefgang und sind stets sehr bildhaft. Besonderen Wert legen wir auf ein gutes Konzept, das Form und Inhalt mit verschiedensten klassischen und neuen Medien kunstvoll verbinden. Wir stehen für Qualität und haben den Anspruch, Kultur und ästhetische Bildung für Menschen zu initiieren, die den „klassischen Gang“ ins Theater scheuen.“

Vielen Dank für Ihren Besuch und Ihre Unterstützung! Wir sind weiterhin unterwegs, um Sie mit unseren Theateraufführungen zu "beglücken!". Bleiben Sie uns gewogen.
 

Artikel Darmstädter Echo:

http://www.echo-online.de/nachrichten/kunstundkultur/20-Jahre-Die-Stromer;art1161,5674802#

Neue Produktion für Jugendliche!

Stinkt Pink? 1000 Fragen...

 Ein Stück für alle ab 13 basierend auf Recherchen mit und über Jugendliche

 

Wie bin ich hier reingekommen und wo ist verdammt noch mal der Ausgang? Kann man vom Heulen abnehmen? Wie sieht diese „Mission Mars Stellung“ aus von der alle reden? Spielen Mädchen lieber mit weichen Fußbällen als mit harten?

Wie soll das eigentlich gehen, 'man selbst sein', wenn man doch gerade viel zu sehr damit beschäftigt ist, dem eigenen Spiegelbild auszuweichen? 

Wir haben in Fragebogenaktionen und Workshops mit Jugendlichen eine Vielzahl von Fragen gesammelt. Diese dienen uns als Spielmaterial, um mit ironisch-kritischem Blick auf gesellschaftliche und alltägliche Phänomene rund um das Thema Pubertät, die Falltüren und Sackgassen des Erwachsenwerdens zu untersuchen. 

  Trailer: http://www.youtube.com/user/theaterdiestromer


Nächste Aufführungen:                 

Mo. 26.01.15      18 Uhr
Di.  27.01.15       9 & 11 Uhr
Di. 27.01.15       18 Uhr
Mi. 28.01.15       9&11 Uhr

 

Theater Moller Haus, Sandstr. 10. Darmstadt     

Regie:                  Susanne Zaun

Spiel:                   Thomas Best, Sina Dotzert, Dennis Goodman, Birgit Nonn

Kostüme:              Renata Kos

Musik:                  Rainer Michel
Video:                  Frederik Freber        

Assistenz:             Annika Maul          

 

Darmstädter Echo vom 22.07.2014:

"... In diesem Festival der Fragezeichen sind Sina Dotzert, Birgit Nonn, Thomas Best und Dennis Goodman die Darsteller, die sich erst aus einem Stoffsack schälen und dann einen Parcour aus vielen Aufgaben abarbeiten. Das Quartett aus vier starken Typen repräsentiert beide Geschlechter und zwei Generationen. Weil die Regie Gedankenspiele und Körpersprache raffiniert miteinander verbindet, bleiben die Themen ebenso in Bewegung wie das Ensemble, das auch improvisatorische Einlagen leistet, was zur authentischen Wirkung beiträgt. 

...das Theaterstück ... kommt angenehm wenig belehrend daher, sondern sucht die Wirklichkeit und den Spaß am spielerischen Denken, in dem alle Möglichkeiten des Lebens stecken."

Zum 3. Mal Theater des Monats in Schleswig-Holstein

Vom 08. - 26.02.2014 waren wir im hohen Norden auf Tour. Bereits zum dritten Mal bereisten wir als Kindertheater des Monats das nördlichste Bundesland Schleswig Holstein. in 19 Tagen spielten wir an 19 verschiedenen Orten unsere Produktion "Noah und der große Regen". Schauen Sie mal in unseren Blog, der während der Tournee entstanden ist:

 

https://diestromer.wordpress.com/

 

die stromer auf Internationalem Festival im Iran

Himmel und Meer
oder der Tag der Geburt!


unsere Koproduktion mit TheaterGrueneSosse "Himmel und Meer" war im Oktober zu Gast auf dem 20. Internationalen Theaterfestival für Kinder und Jugendliche in Hamedan im Iran.

Es war eine sehr erlebnisreiche und aufregende Reise. Wir haben drei Mal auf dem dortigen Festival gespielt und im Vorfeld eine spezielle Fassung erarbeitet, die auf Farsi übersetzt und von zwei Iranern eingesprochen wurde.

Einige Impressionen von unserer Reise in den Iran jetzt auf youtube:

http://www.youtube.com/user/theaterdiestromer

Und hier der Link zu einem Artikel der in Darmstädter Echo am 06.11. veröffentlicht wurde:

 http://www.echo-online.de/freizeit/kunstkultur/theater/schauspiel/Nacktes-Bein-ist-unerwuenscht;art1090,4441091

 

 

KOMISCHER VOGEL

 

KOMISCHER VOGEL - Eine Produktion für Kinder ab 3 Jahre 

Ein Wald, ein Baum, ein Nest, zwei Eier. Es knackst, es knickst, es zerbricht die erste Schale: Eule ist geboren. 

Auch das andere Ei lässt nicht lange auf sich warten und schon ist Vogel Nummer zwei geschlüpft. Aber was soll das denn bitteschön sein?! Eule bekommt kugelrunde Augen beim Anblick ihres merkwürdigen, übergroßen Geschwisterkindes. 

Wie sich schnell herausstellt, schläft der schwarzweiße Nestgenosse bevorzugt im Kühlschrank, verspürt schier unstillbaren Appetit auf Fisch und kann seine nutzlosen Flügel bestenfalls zum freundlichen Winken gebrauchen - fliegen Fehlanzeige! Eule ist sich sicher: „Du bist hier falsch!“ Doch wo ist der komische Vogel richtig?! Und wie bekommt man ihn dorthin?! 

 

Es spielen: Birgit Nonn & Helga Liewald

 

Die nächsten Aufführungstermine siehe Spieltermine. 

Einen kleinen Vorgeschmack gibt es hier:

http://www.youtube.com/user/theaterdiestromer  

Mit neuer Besetzung und in frischem Director's Cut!

"Eine Dame verschwindet!"

Jetzt gibt es endlich wieder den zweiten Streich von Walter und Hildegard "Eine Dame verschwindet":

Nachdem Herr Trumpfheller vom Studentenservice nach 48 erfolgreichen Studiensemestern nun endlich einem geregelten Arbeitsleben nachkommt, mussten sich Hildegard und Walter nach einem neuen Helfer für Ihre abenteuerlichen Film- und Theaterabende umsehen. 

Mit Frederik Freber, dem neuen jungen Mann vom Studentenservice, gibt es nun frische Abende im Director's Cut, an denen Damen nun noch schneller verschwinden. Die nächsten Termine finden Sie unter "Spieltermine".

 

Einen kleinen Vorgeschmack gibt es hier:

http://www.youtube.com/user/theaterdiestromer



Kreative Geschenkidee benötigt?


Von unserer Kindertheaterproduktion „Der Fee, die Fee und das Monster“ gibt es eine Hörspielfassung, welche wir in Kooperation mit dem Komponisten Rainer Michel und der Autorin / Regisseurin Esther Steinbrecher eingespielt haben. Ein schönes Geschenk für Kinder ab 5 Jahren. Und zur Abrundung: schenken sie ihrem Kind oder Neffen oder Enkel oder Nichte oder oder oder oder.... doch einen Theaterbesuch!
Die Hörspiel CD kann man bei uns bestellen und wir versenden diese per Rechnung an alle Interessenten. Bestellungen nehmen wir unter mail@theater-diestromer.de entgegen. Der Preis für eine CD beträgt 10.- Euro (zzgl. 2,-€ Versandkosten).

... und natürlich sind Theaterkarten immer eine wunderbare Geschenkidee. Gerne auch für unsere Erwachsenenvorstellungen mit Getränkegutschein im Theater Moller Haus!